Welche Accessoires und Effekte können Sie um Ihren Designerstuhl herum einsetzen, um trendy zu sein?

Eames Chair

Die erste Ausgabe der Messe Maison & Objet im Jahr 2018 enthüllte die wichtigsten Trends dieses Jahres. Die Farben und Formen des Trends 2018 kündigen eine echte Rückkehr zur Natur an. Es sind leuchtende Farben wie Gelb oder Orange, aber auch Kupfer. Diese Farben lassen sich dezent integrieren, zum Beispiel in Form eines Kissens auf einem Designstuhl https://moebel-und-wohnideen.de/eames-chair/. Viele Elemente erlauben Ihnen eine trendige Dekoration im Jahr 2018. In diesem Jahr kehren die Tiere in unsere Häuser zurück. So findet man Vögel, wie 2017, aber auch Elefanten, Tiger, Pfauen und andere Tiere. Sie können durch Rahmen, Kissen, etc. dargestellt werden. Kurzum, das Ziel ist es, durch Muster oder Farben zur Natur zurückzukehren. Das Jahr 2018 ist auch durch die Rückkehr der Leuchten in den Überfluss gekennzeichnet. In der Regel werden die Leuchten mit 2 oder 3 installiert, aber sie sind in großer Zahl vorhanden und stellen wesentliche Elemente für eine gelungene Dekoration dar.

Bei den Leuchten werden nackte Glühbirnen sowie geometrische oder abgerundete Pendelleuchten bevorzugt. Eine der repräsentativen Kollektionen dieses Trends ist die Tetra-Kollektion, die von der Designerin Émilie Cathelineau entworfen wurde. Aufhängungen sind präsenter als Möbel. Ziel der Anwesenheit all dieser Leuchten ist es, das Licht in den Räumen optimal zu nutzen und eine gemütliche, warme und freundliche Atmosphäre zu schaffen. Wie Beleuchtungskörper sind Spiegel in großer Zahl vorhanden, um die Wände überraschend zu verkleiden. Das Rendering kann sehr beeindruckend sein. Die Vermischung der verschiedenen Formen erweckt den Eindruck von Gemälden, die einen Spiegel ohne wirkliche Struktur assoziieren, wir schaffen das Erstaunen, wie das Studio Nendo. Große Spiegel können auch neben Designersesseln platziert werden. Es gibt auch Vorrichtungen mit Grid-Effekten. Aufhängungen aus Netzen wie Volieren schaffen eine böhmische Umgebung und bringen Entspannung in die Wohnräume. Die Maschenoptik kann auch in den Regalen eingesetzt werden, immer um eine grafische und sogar spielerische Wirkung zu erzielen.

Neben Designstühlen, Spiegeln und Beleuchtungskörpern sind auch Keramikvasen erhältlich. Die Ausstellung Maison & Objet ermöglichte es uns, die Keramik mit ihren vielen Vorzügen zu entdecken und wiederzuentdecken. Die Besucher konnten die Kollektionen und Kreationen von Paola Paronetto sowie die von Rina Menardi entdecken. Paola Paronetto bietet Kreationen mit dem Aussehen von Pappmaché, einer Keramik, die verführt und überrascht. Sie schlägt gereinigte Werke vor, die überraschend bleiben und in verschiedenen Pastellfarben erhältlich sind. Andererseits betont Rina Menardi die Sanftheit durch geschwungene Linien voller Finesse, die zur Meditation oder Kontemplation auffordern. So viele Trends, dass Sie in Ihr Interieur integrieren können, um modisch zu bleiben und mehr Komfort in Ihrem Interieur zu haben.